Aktuelle Informationen

Coronavirus (COVID-19)

Haus am See & Haus Billetal:
Ab dem 30.06.2020 gibt es neue Informationen bezüglich der Besuchsregelung (siehe PDF: Haus am See und Haus Billetal). Bitte beachten Sie, dass ein Besuch die Ausnahme sein soll.

Wir alle hoffen auf eine baldige Beendigung dieser Maßnahmen und danken für ihr Verständnis.
Für Rückfragen stehen wir selbstverständlich gern zur Verfügung.

Tagespflege: Die Tagespflege befindet sich seit dem 03.06.2020 in der Notbetreuung.
Betreutes Wohnen: Das Gruppenangebot wurde eingeschränkt und öffentliche Veranstaltungen abgesagt.
Kindertagesstätte: Die Kindertagesstätte hat ihe Arbeit für Mitarbeiterkinder wieder aufgenommen.
Aktuelle Informationen finden Sie auch unter Aktuelles!

Stand: 01.07.2020

Seniorenwohnpark Trittau – Sie sind herzlich eingeladen!

Veröffentlicht am 17. September 2019

Artikelbild
Gut vorbereitet ins Alter starten. Fast jeden letzten Mittwoch im Monat, um 15 Uhr gibt es im Seniorenwohnpark in Trittau einen interessanten Vortrag. Im Fokus stehen hierbei Hilfestellungen im Alltag zum Beispiel durch diverse Pflegehilfsmittel oder auch Informationen zur Wahl der richtigen Brille. Durch qualifizierte Fachkräfte sowie externe Kooperationspartner als Referenten können so immer wieder abwechslungsreiche Themen geboten werden. Der nächste Nachmittag startet am 25. September im Gemeinschaftshaus des Seniorenwohnparks in Trittau. Zum Thema „Verbesserung der Lebensqualität durch tiergestützte Intervention“ berichtet unsere stellvertretende Betreuungsleiterin Carina Wrobel über die Bedeutung von Tieren im menschlichen Leben. Tiere sind seit jeher wichtiger Bestandteil des menschlichen Lebens. Häufig muss dieser Teil im Alter aufgrund einer Pflegebedürftigkeit und Einzug in eine Pflegeeinrichtung vernachlässigt werden. Um älteren Menschen - gerade denen deren Leben durch den Besitz eines Tieres geprägt wurde - wieder ein Stück Lebensqualität zurück zu geben, nimmt die tiergestützte Intervention bei Seniorenpartner Elisabeth Schulz immer mehr an Bedeutung zu. Carina Wrobel gibt Einblicke in ihre Arbeit, beschreibt die positiven Effekte dieses besonderen Handlungsfeldes und berichtet über ihre fast 24-monatige Weiterbildung zur Fachkraft. Unterstützt wird Carina Wrobel von ihrem Therapiebegleittier-Team (zwölf Kaninchen sowie Shetland Sheepdog „Merlin“). Nicht nur Theorie, sondern auch Streicheln ist an diesem Tag unbedingt erwünscht!